Handyortung bei e plus

E-Plus stellt Ortungsdienste ein - Kanzlei Wilde Beuger & Solmecke Köln

Kann man kostenlos orten? Wer bietet Handyortung in Deutschland an? Handyortung Technik - einfach erklärt. Die modernen Geräte lassen sich alle ausnahmslos orten. Denn die Grundvoraussetzungen für die Lokalisierung eines Mobiltelefons sind üblicher Standard:. Wir gehen nur auf Handyortung in deutschen Netzen ein. Fürs Ausland sind ausländische Ortungsunternehmen zuständig und es gelten andere gesetzliche Bestimmungen. Inzwischen kann man seine Handynummer beim Betreiberwechsel mitnehmen! Darum ist die Zuordnung in der Tabelle nur als Anhaltspunkt zu verstehen. Wie man herausfindet zu welchem Netz die Nummer von Person XY gerade gehört und wie man seine Nummer beim Betreiberwechsel behält sagen wir Ihnen hier: Rufnummernmitnahme bei Betreiberwechsel.

Handyortung ist keine Hexerei und schnell erklärt. Eine ausführliche Erklärung der Technik im Hintergrund haben wir für Sie auf dieser Unterseite erstellt. Nachfolgend aber beschreiben wir den Vorgang kurz so, wie er von Ihnen als Privatperson ohne spezielles Wissen durchgeführt werden kann. Zu diesen beiden Arten lesen Sie bitte auch den eben verlinkten Inhalt zur Technologie.

Zuerst muss das Gerät bei einem Ortungsanbieter registriert werden. Dabei gibt es unterschiedliche Angebote. Manchmal zahlt man für jede Ortung ungefähr einen Euro aber nur geringe oder gar keine Grundgebühr und manchmal bekommt man Gratisortungen für einen pauschalen Jahresbeitrag. Jedes Gerät, auch das eigene Smartphone, muss bei der Anmeldung eine Zustimmung an den Ortungsanbieter und in einigen Fällen auch an den Netzbetreiber senden. Diese beiden Stellen müssen nämlich die Bestätigung erhalten, dass der Besitzer des Mobiltelefons in die Ortung einwilligt.

Ohne die Bestätigung ist die Lokalisierung illegal und strafbar Datenschutz. Deshalb haben seriöse Dienstleister diesen Schritt fest in den Anmeldevorgang integriert.

WhatsApp SIM von E-Plus

Auf der Internetseite des Dienstleisters betritt man den Mitgliedsbereich und führt die Ortung so durch, wie es vom Betreiber vorgesehen ist. Eltern ziehen diese Variante vor, um auch unterwegs ohne PC prüfen zu können, wo ihre Kinder gerade sind. Üblich ist, dass die Position des angepeilten Geräts auf einer Landkarte oder einem Stadtplan markiert wird. Der geortete Besitzer bekommt von manchen Ortungsanbietern dann eine SMS auf sein Handy, aus der für ihn hervorgeht, dass er geortet wurde.

E-Plus Handyortung per App

Das ist keine gesetzliche Pflicht und manche Ortungsanbieter verzichten darauf oder bieten an, diesen Zusatzdienst entweder aus oder an zu schalten. Aber er wird von Kunden gerne in Anspruch genommen, um Vertrauen bei den überwachten Angehörigen und Mitarbeitern, den Kindern oder dem Partner zu schaffen. Im Gegensatz dazu, kann die Polizei übrigens jedes Mobiltelefon ausfindig machen, ohne die Zustimmung vom Besitzer eingeholt zu haben, oder diesen darüber in Kenntnis zu setzen.

Hier finden Sie eine Liste der deutschen Handyortungsunternehmen. Um wirklich alles besonders verständlich erklären zu können, nehmen wir als Beispielmodell den Dienst von Track Your Kid. Dieser eignet sich hierfür mit am besten, da die Benutzbarkeit und das Kartenmaterial hervorragend optimiert sind. Abweichungen bei anderen Anbietern sind also wahrscheinlich und wie sich der angebotene Umfang bei den Mitbewerbern gestaltet, muss individuell nachgefragt werden. Im Mitgliederbereich lassen sich für die Ortung freigeschaltete Handys anklicken.

Handy orten E-plus(aldi talk) (Technik, Polizei)

Kommt die Location Request in der Zentrale an, geht es eigentlich recht einfach weiter. Das System des Netzbetreibers prüft, in welcher Funkzelle sich das Handy zuletzt eingeklinkt hatte, um mit dem Netz verbunden zu sein. Die Funkzellen sind die Gebiete, die von den bekannten Handymasten abgedeckt werden. Besonders genau ist die Lokalisierung dann, wenn das Handy sich an einer Stelle befindet, wo sich mehrere Funkzellen überschneiden.

Erkundigen Sie sich am besten vor der Registrierung nach der verwendeten Technologie! Die Koordinaten der Position des Handys werden an die Ortungsfirma übermittelt. Die Nummer hat 15 Stellen und wird einmalig vom Hersteller des Smartphones vergeben.


  • Wissenswertes.
  • Ortung auch mit E-plus Handy möglich.
  • E-Plus: Ortungsdienst nun abgeschaltet!
  • E-Plus: Ortungsdienst nun abgeschaltet - lovujehu.tk lovujehu.tk!
  • WhatsApp SIM von E-Plus - lovujehu.tk.
  • Handy mit Android orten: So findet ihr euer Smartphone wieder;

Zum anderen ist die Nummer in Ihrem Handy eingraviert oder aufgedruckt. Meist befindet sie sich auf einem Typenschild unter dem Akku. Sollte der Akku des Smartphones nicht herausnehmbar sein, kann die Nummer auch auf anderem Weg ermittelt werden. Zuerst sollten die darauf enthaltenen Daten zum Schutz der Privatsphäre entweder gesperrt oder sogar gelöscht werden. Oft ist hierfür eine auf dem Handy installierte App notwendig. Diese muss aber zunächst aktiviert werden — wie das geht, erfahren Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Hersteller. Auf unserer Service-Seite sehen Sie, wie Sie uns am besten erreichen können.

Was viele Handy-Nutzer nicht wissen, ist, dass für eine Ortung des Handys nicht immer eine gesonderte App installiert sein muss. Wichtig ist allerdings, dass das verlorengegangene Smartphone Verbindung zum Internet hat und der vom Hersteller integrierte Ortungsdienst bereits vor dem Verlust des Handys aktiviert wurde. Bei iPhones wird eine Ortung über die iCloud vorgenommen. Auch Android-Smartphones können ohne vorinstallierte App aus der Ferne geortet werden.

Dazu wählt man sich in den Google-Acoount ein, mit dem das Handy verbunden ist.

Keine Lifeservice-Handyortung mehr für E-Plus-Kunden

Sollten mit dem Account mehrere Smartphones verknüpft sein, muss das gesuchte Gerät ausgewählt werden. Die Ortung erfolgt im Anschluss auf der Karte von Google Maps, ist auf wenige Meter genau und kann so oft Sie möchten wiederholt werden. Für Windows Phones ist ebenfalls keine spezielle App erforderlich. Es wird lediglich die Windows Live ID benötigt.

admin